twin towers

Seine aktuellen Arbeiten beziehen sich auf die Twin Towers von New York. Twin Towers in Form von Quadern mit quadratischem Querschnitt und „schlanken“ Proportionen sind für ihn bis heute die schönste Form von stehenden Objekten. Dies wurde ihm klar, als er Proportionsstudien zu Balkenobjekten durchführte und dabei auch die Twin Towers von New York untersuchte. Auf seiner ersten Studienreise in die USA (1996) war er u.a. fünf Tage in New York – und war begeistert von den Twin Towers des WTC – sie hatten in seinen Augen eine wunderbare Ästhetik. Seine Twin Towers sind schlanker als die Twin Towers von Minoru Yamasaki. Grund: bei seinen Studien auf der Suche nach dem Idealbalken erschienen ihm die Twin Towers von New York zu gedrungen.